WILLKOMMEN BEI

DENNIS ENGEL

STAATLICH GEPRÜFTER HUFBESCHLAGSCHMIED

MEINE LEISTUNGEN

Neuigkeiten

18 % Neujahrsrabatt

Sichere dir jetzt deinen Neujahrsrabatt von 18% Alle Neukunden, sowie bereits bestehende Kunden die einen Neukunden werben, erhalten einen Gutschein über 18% Rabatt! Zögert also...

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht Suche freundlichen, handwerklich begabten, lernfähigen und zuverlässigen Mitarbeiter im Alter von 25-35 Jahren. Du bist pferdefreundlich, kommst aus dem Oberbergischen Kreis und hast...

Korrektur der Zehenachse

Korrektur der Zehen-Achse durch Aufkleben von Kunsthorn auf die Trachten Ausgangssituation: 8 jähriger Wallach mit einer stark durchbrochenen Zehenachsen-Stellung und einem Hufwandwinkel vor dem Beschlag...

ÜBER MICH

© Johanna Tryggvason

Der staatlich geprüfte Hufbeschlagschmied Dennis- Marvin Engel wurde 1987 in Aschaffenburg geboren und ist in Niedersachsen, zwischen Hamburg und Bremen, aufgewachsen. Bereits seit seiner Kindheit ist er fasziniert von Pferden.

Früh entdeckte er die Leidenschaft für Islandpferde und die Teilnahme an Turnieren ließ nicht lange auf sich warten. Seine größten Erfolge sind verschiedene Deutsche Meistertitel in der Jugend- und Juniorenklasse sowie der Deutsche Meistertitel 2008  im Speedpass mit seinem Pferd Óspakur frá Húsatoftum II.

Im Anschluss an die Schulzeit sammelte er auf verschiedenen namenhaften Islandpferdebetrieben bundesweit wertvolle Erfahrungen und seine Teilnahme im Islandpferdeschaubild in der Pferdeshow „Apassionata“ führte ihn schließlich zu seiner jetzigen Heimat in Lindlar im Oberbergischen Kreis. Dort lebt er mit seiner Frau Nina und den drei Kindern Robin (* 2009), Romina (* 2012) und Ronja (* 2015) auf dem Islandpferdehof Töltmyllan.

Sein besonderes Interesse für das Schmieden und den Hufbeschlag zeigte sich bereits im Jugendalter, denn sobald ein Hufschmied bei der Arbeit war, war Dennis höchstens einen Hammerschlag weit entfernt.

Nach seiner Ausbildung zum Landwirt absolvierte Dennis die zweijährige Praktikumszeit, die Teil der Ausbildung zum Hufschmied ist, bei dem Hufbeschlagschmied Stefan Haarhaus, der im Oberbergischen Kreis die langjährige Familientradition des Hufschmiedens in dritter Generation fortführt. Im Rahmen seiner Ausbildung machte er  den Einführungslehrgang bei der Lehrschmiede Schweppe in Dortmund; den Vorbereitungslehrgang legte er bei der Lehrschmiede Markus Rickus im Hunsrück ab, wo er im Anschluss an den Lehrgang die Prüfung zum staatlich geprüften Hufbeschlagschmied mit einer Durchschnittsnote von 1,5 abschloss.

Im Sommer 2017 absolvierte Dennis zusätzlich noch die Abschlußprüfung zum Pferdewirt Zucht.

Über den regulären Ausbildungsweg hinaus erweitert Dennis laufend seine Fertigkeiten und Expertise durch unterschiedliche Fortbildungen sowie Workshops mit weltweit namenhaften Hufschmieden und Referenten wie zum Beispiel Grant Moon, Alexander Sharman, Dr. Hans Castelijns und andere.

Die Berufswahl zum Hufbeschlagschmied traf er aus Leidenschaft und seine langjährige Pferdeerfahrung als aktiver Reiter ist dabei von großem Vorteil!

Meine Leistungen

Nach individueller Beurteilung Ihres Pferdes im Stand und in der Bewegung unter Abhängigkeit der Nutzung berate ich Sie fachkundig und kann Ihnen folgende Leistungen anbieten:

Regulärer Heißbeschlag

Reitpferde werden auf unterschiedlichen Böden bewegt, so dass die Abnutzung des Hufs häufig größer ist, als dessen Wachstum. Dies macht einen Hufschutz erforderlich. Der Heißbeschlag ist ein leicht anzupassender Hufschutz mit vielen Möglichkeiten, um das Pferd bestmöglich zu unterstützen.

 

 

Kontaktieren Sie mich
Sportpferdebeschläge

Sportpferde müssen Höchstleistungen erbringen und in den verschiedenen Sportdisziplinen unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden. Unter Berücksichtigung dieser Anforderungen (z. B. enge Wendungen, tiefe Böden, starkes Beschleunigen und Abbremsen, lange Strecken bei Distanzritten) unterstützt der vom Hufbeschlagschmied optimal gewählte Beschlag das Pferd bestmöglich und vermindert die Belastung der Gelenke.

 

Kontaktieren Sie mich
Gangpferdebeschläge

Auch im Gangpferdebereich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um die Pferde in der jeweiligen Disziplin ideal zu unterstützen. Hier hilft zudem die langjährige Erfahrung des Hufbeschlagschmiedes Engel als aktiver Islandpferdereiter.

 

 

Kontaktieren Sie mich
Alternativbeschläge

Das klassische Hufeisen ist häufig eine gute Wahl. Inzwischen werden allerdings viele Alternativen angeboten, die ganz unterschiedliche Vorteile haben. Deswegen lohnt sich ein Blick auf die Alternativbeschläge, zum Beispiel wenn es um den Erhalt der Huffunktion geht. Zudem findet eine ständige Weiterentwicklung der alternativen Beschläge statt, so dass sich die Qualität immer weiter verbessert. Viele dieser Alternativen müssen nicht genagelt werden, sondern können an den Huf geklebt werden. Als Alternativbeschlag kommen EponaHorseShoe, Aluminium Beschlag, Duplo Beschlag, Glue Shoe, Hippoflex, Esprit, Easywalker und Dynamik Hit in Frage.

Kontaktieren Sie mich
Orthopädische Beschläge

Als versierter Hufbeschlagschmied biete ich Ihnen auch gezielt Unterstützung, wenn orthopädische Beschläge erforderlich sind. Diese helfen dem Pferd besonders bei verschiedenen Bewegungsstörungen, Verschleißerscheinungen oder sonstigen Krankheiten. Manchmal hilft schon ein vorübergehender orthopädischer Beschlag dem Pferd bei einer Verbesserung oder sogar einer Korrektur.

Gerne erfolgt der orthopädische Beschlag in Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn veterinärmedizinische Behandlungen bereits durchgeführt wurden oder begleitend für die Zukunft geplant sind oder aber bildgebende Verfahren des Bewegungsapparates durch den Tierarzt zum Einsatz kamen. Auf Anfrage empfehle ich Ihnen gerne einen Tierarzt, der sich auf den Bewegungsapparat spezialisiert hat.

Kontaktieren Sie mich
Korrekturbeschläge

Krankhafte Veränderung der Hufform, wie zum Beispiel Trachtenzwang, Kronenzwang und Bockhuf machen einen Korrekturbeschlag notwendig. Diese können zum einen Schmerzen lindern und zum anderen den Bewegungsapparat des Pferdes entlasten. Korrekturbeschläge helfen akute Symptome zu behandeln und zu möglichst unbeschwerten Bewegungsabläufen 
zurückzufinden. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt und eine regelmäßige Überwachung besonders sinnvoll, um das Pferd bestmöglich zu unterstützen.

Kontaktieren Sie mich
Barhufpflege

Die Barhufpflege dient der Gesunderhaltung des einzelnen Hufs und des gesamten Bewegungsapparates Ihres Pferdes. Sie ist auch Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit eines eventuell erforderlichen Beschlags. Eine ungenügende Barhufpflege kann negative Auswirkungen auf den Beschlag haben. Deswegen lege ich auf die sorgfältige und korrekte Hufbearbeitung größten Wert – sie liegt mir persönlich sehr am Herzen.

Die Barhufpflege ist nicht nur bei Reitpferden notwendig, die ohne permanenten Hufschutz geritten werden. Sie ist bei jedem Pferd notwendig, ganz egal wie alt das Pferd ist oder wie es genutzt wird: die Hufe müssen regelmäßig und sorgfältig bearbeitet werden.

Zur langfristigen Gesunderhaltung des Pferdehufs ist außerdem die Einhaltung der regelmäßigen Ausschneideperioden von großer Bedeutung. Im Sommer sind diese, aufgrund des vermehrten Hufwachstums in den Sommermonaten, etwas kürzer als im Winter. Auch variieren die Zeitabstände von Pferd zu Pferd.

Bereits bei Fohlen sollten die Hufe regelmäßig überprüft werden, um den Zeitpunkt der ersten notwendigen Barhufpflege nicht zu verpassen und um rechtzeitig Korrekturen durchführen zu können. Eine regelmäßige und korrekte Hufbearbeitung des jungen Pferdes beugt außerdem späteren möglichen Problemen vor.

Kontaktieren Sie mich

Von der Kontaktaufnahme über die Bearbeitung zur Nachbeurteilung. Der Arbeitsablauf in drei Schritten.

© Johanna Tryggvason
Kontaktaufnahme

Terminvereinbarung mit Situationsbeschreibung – was ist Ihnen wichtig, worauf legen Sie besonderen Wert? Bei unserem ersten Termin sollten Sie unbedingt dabei sein.

© Johanna Tryggvason
Vorbeurteilung & Zielsetzung

Unter Berücksichtigung von Alter, Hufe, Bewegungsablauf, Haltungsform uvm. des Pferdes, wird eine geeignete Hufbearbeitung und der dafür notwendige Beschlag festgelegt.

© Johanna Tryggvason
Nachbeurteilung

Nach der erfolgten Hufbearbeitung und des Hufbeschlags kontrollieren wir den Bearbeitungserfolg und geben eine Empfehlung für einen Beschlagintervall.


„Ein Beschlag ist immer nur so gut, wie der zuvor fachgerecht ausgeschnittene und bearbeitete Huf. 

 

Aus diesem Grund lege ich auf das sorgfältige Ausschneiden der Hufe größten Wert!“

 

Dennis Engel

Kontaktieren Sie mich

0160 962 977 60
info@hufbeschlag-engel.de
MÜHLENWEG 19, 51789 LINDLAR

86Pferde
344Hufeisen
2064Hufnägel
22074Hammerschläge

Von dem staatlich geprüften Hufbeschlagschmied Engel dürfen Sie eine fachkundige Beratung und eine hohe Arbeitsqualität erwarten. Zu Beginn steht immer eine gründliche Vorberurteilung als Voraussetzung für eine professionelle Hufbearbeitung. Denn erst danach lässt sich eine zum Pferd passende Bearbeitung auswählen.

Ob Barhufbearbeitung, klassischer Heißbeschlag oder ein Spezialbeschlag – Sie und Ihr Pferd bekommen die für Sie passende Lösung. Dabei erfolgen sämtliche Arbeiten nach neuesten Erkenntnissen mit einem hohen Qualitätsanspruch.